Autor: Christian

Die Heimreise

Unsere Heimreise von Marrakesch aus werde ich jetzt mal anders beschreiben. Hier gibt es jetzt einfach mal nur ein paar Fotos. Jeder kann sich selbst zusammen reimen, wie das so ablief. 😀 Im Hafen inWeiterlesen

Elfte Etappe – das Ziel ist erreicht!

Krass. Krass hoch 3..! Krass Teil 1: Was war das für eine anstrengende Fahrt von Tinghir nach Marrakesch! Wir wählten uns eine relativ einfache Strecke über Ouarzazate und die N9. Das waren auch schon soWeiterlesen

Die zehnte Etappe!

Geil! Das war ein richtig erfolgreicher Tag. Von unserer Behelfsoase aus, an der natürlich auch das Morgenbriefing statt fand, sind wir in nem relativ großen Pulk in Richtung Westen gefahren, um später etwas weiter südlichWeiterlesen

Neunte Etappe

Hiiiii. Puh, war das “anstrengend” heute. 😀 Aus unserem tollen Hotel sind wir recht gemütlich zur nächsten Tankstelle gefahren, unser Tank war ziemlich trocken, allerdings hat er am vorigen Tag auch gute 600km gehalten –Weiterlesen

Achte Etappe

Endlich in Marokko angekommen! Puh, auf der Fähre war es ja “suuuper” gemütlich. So konnten wir bestimmt gute 1 1/2 Stunden ruhen. Schlafen war das jedenfalls nicht. Wenigstens ist die Fähre pünktlich um 8 UhrWeiterlesen

Die siebte Etappe

Wir hatten eine recht ruhige Nacht auf dem Campingplatz in Alicante und am Morgen sind wir an den vereinbarten Treffpunkt zum Briefing an den Strand gefahren. Heute lag der Transit nach Almeria an. Weil wirWeiterlesen

Die sechste Etappe.

Puh, wie heißt es so schön: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Unser Plan für die Etappe von Albarracin nach Alicante war, dass wir uns zügig von Albarracin, welches auf ca. 1200mWeiterlesen

Fünfte Etappe

Moin! Wir haben gestern, 27. September 2018, unsere fünfte Etappe hinter uns gebracht. Sie führte uns von Barcelona nach Albarracin. Das morgendliche Briefing durch die Veranstalter der Rallye fand direkt am Strand in der NäheWeiterlesen

Vierte Etappe

Hallöchen und Buenos Dias aus Spanien! Wir sind endlich in Spanien angekommen, endlich. Wir wollen Sommer und Sonne (wieder) haben..! Und tja, was soll ich sagen, dieser Plan ging auf. Zum Glück 🙂 Wir sindWeiterlesen

Dritte Etappe

Hallo. Unsere dritte Etappe, 25.09.2018, führte uns von Guillaume nach Montpellier. Da wir ja in Bonnette im Hotel übernachtet hatten, waren es morgens ca. 70km zu fahren bis nach Guillaume. Die haben wir ruckizucki abgespult.Weiterlesen

Happy birthday Martin

Wir wünschen unserem “Superman” Martin alles Gute zum Geburtstag! Vielen Dank für Deine tolle Hilfe. Nicht nur die Ausstattung mit lauter Elektronik und einem Kühlschrank im Auto, sondern auch die spontane und uneigennützige Kurierfahrt nachWeiterlesen

Zweite Etappe

Halloooo, wow! Heute sind wir aus Turin bis in die französischen Alpen gefahren. Ok, das ist jetzt keine so große Leistung, sind ja nur ca.200km. Stimmt. Allerdings haben wir heute auch unsere erste richtige OffroadstreckeWeiterlesen

Die erste Etappe

Hi. So, wir haben gestern unser erstes Teilstück von München bis Turin sehr gut hinter uns gebracht. Das waren ca. 560km und es gab keinerlei technische Probleme. Wir haben uns ja bei Regen in MünchenWeiterlesen

Start!

Es ist 6.10Uhr, wir stehen mit ca. 200 anderen Verrückten am Schloss Nymphenburg in München und warten auf Informationen für unseren Rallyestart! Übrigens es ist nicht nur dunkel, sondern es regnet auch. Vielleicht erwischt esWeiterlesen

Tee minus eins

Jetzt ist es soweit, wir sind auf dem Weg nach München! Wir sind heute Nachmittag in aller Hast und Eile aufgebrochen 😀 Warum Hast? Nun natürlich ging in letzter Minute eben doch noch etwas schief.Weiterlesen

Alle an Bord!

So, es wird Zeit, so kurz vor der Abfahrt, mal kurz etwas zu unseren Sponsoren zu sagen. Wir haben aus finanzieller Sicht genau 1 Spende erhalten, die von einer Privatperson kam. Damit wurde direkt dieWeiterlesen

Unglaublich

…aber wahr! Nun sind es heute tatsächlich nur noch zwei Tage bis zum Start der Rallye München-Barcelona-Marrakesch! Nachdem wir im Mai 2017 unser Auto gekauft hatten, wussten wir ja selbst nicht, was uns so erwartet.Weiterlesen

Kostensalat

So, da stehen wir nun. Mit einem fast komplett fertig hergerichteten Fahrzeug, was dann doch gar nicht mal sooo wenig Geld verschlungen hat, wie wir dachten. Unser ehrgeiziges Ziel, mit einem Gesamtbudget von 1.500€ (inkl.Weiterlesen

Kurz vor knapp

Huiiii, nun hat es uns doch nochmal kurz vor knapp erwischt – das zweite Flexrohr war wohl doch nicht so stabil, wie wir vermutet hatten. Es hat die erste Probefahrt (und damit die ersten Donuts)Weiterlesen

Audi Front

Desert-Land-quattro-heaven

Desert-Land-quattro-heaven, was ist das denn? Das ist unser Teamname 😀 Ja, wir werden wohl Wüste oder zumindest wüstenähnliche Gefilde befahren. Und dass solch ein Gelände ein wahrhafter Himmel für einen Quattro ist, versteht sich vonWeiterlesen

Wir sind dabei!

Yessss. Wir haben es geschafft: Unsere Anmeldeunterlagen sind vollständig und korrekt beim Veranstalter angekommen, geprüft worden und uns ist mit Stelle 40 eine vorläufige Nennung im Starterfeld gelungen. Unsere Startnummer lautet: 0588. Die haben wirWeiterlesen

Route

MadMoto goes München-Marrakesch

München-Marrakesch? What?? Ja..! Im September diesen Jahres steht ein Projekt an, das ein wenig verrückt klingt. 100 Starter, die sich mit ihren gepimpten „Karren“ (Kaufpreis maximal 1000€), auf den Weg von München nach Marrakesch machen.Weiterlesen